Content Erstellung Für B2B

In der B2B-Welt ist es nicht einfach, Website-Besucher in tatsächliche Leads umzuwandeln. Dabei ist die Qualität Ihrer Inhalte eine Schlüsselvariable bei der Content Erstellung für B2B Zielgruppen.

Content-Marketing ist gerade im B2B-Bereich bestens geeignet, um die Vorteile von komplexen Produkten und Leistungen zu beschreiben und für die Zielgruppe (be)greifbar zu machen. Dadurch präsentieren Sie sich als kompetenter Lösungsanbieter. Guter Content ist nicht schwer zu finden, aber die regelmäßige Produktion und Aufbereitung für die verschiedenen Online-Marketing-Medien ist extrem zeitaufwändig und belastet interne Ressourcen. Es kommen zahlreiche Aufgaben zusammen, die ohne die enge Zusammenarbeit von Redakteuren, Designern, Fachexperten, SEO-Spezialisten und Content Managern kaum zu lösen sind. Oftmals fehlt es gerade bei kleinen Unternehmen an diesem spezifischen Knowhow.

Es gibt eine Reihe verschiedener Inhaltstypen, die nachweislich im B2B-Content-Marketing funktionieren. Hier sind einige der häufigsten und effektivsten:

Content Typen und ihre Vorteile für das B2B-Marketing

Blog-Artikel

Ein typischer Blogartikel-Text hat eine Länge von 300 bis 2000 oder mehr Wörtern. Nutzen Sie die Chance und beschäftigen Sie sich mit den Problemen und Interessen Ihrer Zielgruppe. Versuchen Sie, Themen zu finden, die Ihr Publikum aufklären, während Sie Lösungen anbieten und potenzielle Fragen beantworten. Schreiben Sie einzigartige und lehrreiche Inhalte. Das erhöht die Chance, dass auch andere Webseiten auf Ihren Artikel verlinken. Somit erreichen Sie ein besseres Ranking in den Suchmaschinen wie Google.

Beschäftigen Sie sich unbedingt vor der Erstellung des Blog-Artikel mit SEO-Maßnahmen. Überlegen Sie genau für welches Keyword Sie ranken wollen und passen Sie den Artikelinhalt entsprechend an. Beachten Sie dabei, dass das gewählte Keyword auch zu den Suchbegriffen Ihrer Zielgruppe gehört.

Erstellen Sie außerdem Inhalte, die nicht nur für aktuelle Ereignisse wie saisonale Inhalte relevant sind. Dies ist empfehlenswert, da Inhalte, die langfristig relevant bleiben, von Suchmaschinen positiv belohnt werden.

Zu den populärsten Blogformaten zählen Listicles. Dabei wird der Artikel in Form einer Aufzählung bzw. Liste veröffentlicht. Ein Beispiel dafür wäre „10 Tipps zur Erstellung von B2B-Inhalten“.

Webinare und Online-Konferenzen

Webinare sind Online-Präsentationen, die aufgezeichnet oder live geteilt werden. Diese Inhalte sollten nicht nur auf Ihrer Website zu finden sein, sondern unbedingt Bestandteil Ihres Social Media Marketing werden. Webinare und Online-Konferenzen sind perfekte Quellen für die Lead-Generierung, wenn Sie dazu begleitend die passenden Anmeldeformulare auf Landingpages und in den sozialen Kanälen (LinkedIn und Xing) anbieten.

Whitepaper und Forschungsstudien

Whitepapers sind längere Dokumente, die ein bestimmtes Thema auf akademische Weise behandeln. Sie basieren in der Regel auf internen oder externen Forschungsarbeiten. Diese Art von Texten eignen sich sehr gut für geschlossene Inhalte, bei dem die Leser ein Formular ausfüllen, um darauf zugreifen zu können. Somit sind sie eine hervorragende Quelle für qualitativ hochwertige Leads, da nur jemand mit einem hohen Interesse eine Forschungsarbeit herunterlädt. Aufgrund der umfangreichen Informationen, die Whitepaper im Vergleich zu einem Blog-Beitrag enthalten, sind Leser in der Regel bereit, ihre persönlichen Daten im Austausch für den Zugriff bereitzustellen.

Videos

Videos können großartige Möglichkeiten sein, um Interesse und Aufmerksamkeit zu wecken. Dies gilt insbesondere für soziale Medien, in denen sie höhere Aufrufe erhalten als schriftliche oder grafische Inhalte. Videos können eine Vielzahl von Themen enthalten, z. B. Produktpräsentationen, Bildungsinhalte, Kundenreferenzen, Experteninterviews und Fallstudien. Beachten Sie auch bei den Videos die Tags mit den entsprechenden Keywords zu belegen.

E-Books

Ähnlich wie Whitepapers sind E-Books auch Inhaltselemente, die sich an Leser richten, die speziell an einer eingehenden Überprüfung eines bestimmten Themas interessiert sind. Diese erfordern jedoch keine akademische oder forschungsorientierte Basis. Denn diese Texte konzentrieren sich mehr auf Produktpräsentationen oder Lehrmaterialien wie Anleitungen. Eingebunden zum Download in Ihre Website können E-Books in jedem Fall auch Leads generieren.

Case Studies | Fallstudien

Fallstudien sind besonders wirksam für die Lead-Generierung, da sie den Leser in die Denkweise eines Kunden versetzen, dem eine Ihrer Lösungen geholfen hat. Diese Arten von Inhalten konzentrieren sich im Allgemeinen auf ein früheres Szenario, an dem Ihr Unternehmen und ein früherer Kunde beteiligt sind. Fallstudien zeigen die Herausforderung, Lösung und Ergebnisse. Das ist eine gute Möglichkeit einen echten Kundennutzen zu präsentieren.

Infografiken

Daten, Kundenreferenzen und interessante Fakten können in visuell ansprechenden Formaten durch eine Mischung aus Grafikdesign und schriftlichen Inhalten dargestellt werden. Diese werden als Infografiken bezeichnet. Infografiken sind eine hervorragende Möglichkeit, die Aufmerksamkeit der Zielgruppe auf sich zu ziehen. Vergessen Sie nicht die Keywords in den Alt-Tags der Bilder anzulegen.

Für eine gut koordinierte Content-Erstellung ist es notwendig, dass die Kaufentscheider immer den passenden Content für die Phase ihres Entscheidungsprozess vorfinden. Die Inhalte der zahlreichen Contentbausteine für Social-Media-Beiträge, Website-Inhalten, Newslettern und Nutzenbeschreibungen in Case Studies müssen konsistent sein. Das bedeutet, dass die Inhalte – noch stärker als in der Vergangenheit – koordiniert werden müssen.

SOWEB Mehrwert

  • ZProfessionelle Erstellung und Veröffentlichung von Blogbeiträgen, Whitepapers, Case Studies etc.
  • ZOptimierung von Landingpages in Bezug auf Zielgruppenansprache und Auffindbarkeit in Suchmaschinen
  • ZVerbreitung der Beiträge über bestehende Social Media Kanäle oder Fachmedien
  • ZErstellung und Versand eines Newsletters, der Ihre Kontakte auf neue Inhalte aufmerksam macht
  • ZKampagnenentwicklung mit fachrelevanten Kontext zur Leadgenerierung
  • ZZielgruppenanalyse und Definition von Buyer Personas
  • ZRecherche von relevanten Suchbegriffen und Keywords

Welche Content-Formate finden B2B-Einkäufer am wertvollsten in der frühen, mittleren und späten Phase des Kaufprozesses?

Laut des Demand Gen Reports aus dem Jahr 2020, der sich mit den Inhaltspräferenzen von B2B-Käufern beschäftigt, sind relevante Inhalte für B2B-Käufer noch wichtiger geworden, um Lösungen für geschäftliche Herausforderungen zu finden. Dabei haben sich kurzweilige Inhalte wie Listicles & Infografiken in der frühen Phase der Customer Journey als beliebt gezeigt, um erste Informationen zu einem Thema sammeln. In der Mitte des Kaufprozesses suchen die Entscheider ein tieferes Verständnis für ein Thema und entwickeln Vorlieben für
Webinare, Case Studies und Whitepapers. Befindet sich der Käufer kurz vor der Kaufentscheidung verlässt er sich mehr auf Gleichgesinnte und Branchenbeeinflusser. 

Beliebte Inhaltsformate zu Beginn des Kaufprozesses

  • Listicles 81% 81%
  • Infografiken 72% 72%
  • Blogartikel 66% 66%
  • Video 62% 62%

Beliebte Inhaltsformate in der Mitte des Kaufprozesses

  • Webinars 50% 50%
  • Case Studies 40% 40%
  • Whitepapers 37% 37%
  • E-books 34% 34%

Beliebte Inhaltsformate zum Ende des Kaufprozesses

  • Case Studies 39% 39%
  • Anwenderberichte | Kundenempfehlungen 38% 38%
  • ROI Kalkulationen 28% 28%
  • Webinars 14% 14%

Inhaltsbezogene Überlegungen | Content Erstellung für B2B Unternehmen

Mit einer Vielzahl unterschiedlicher Inhaltstypen können Sie verschiedene Arten von Inhaltspräferenzen berücksichtigen, die Ihre Leser möglicherweise haben. B2B-Inhalte sollten sich auf die Lösung eines bestimmten Problems oder einer bestimmten Herausforderung konzentrieren. Reine Werbung und langatmige technische Detailbeschreibungen kommen eher nicht so gut an.

Infolgedessen sind Kundenreferenzen oder Fallstudien für das B2B-Marketing besonders relevant, da sie potenziellen Kunden helfen, wirklich zu verstehen, wie Sie ihre Probleme lösen können. Daher können suchmaschinenoptimierte Texte, die sich speziell mit den Frustrationen und Emotionen Ihre Zielgruppe befassen, besonders erfolgreich sein.

Content Erstellung im B2B - eine echte Herausforderung

Dennoch müssen emotionale Anreize in der B2B-Welt durch nachgewiesene Fachkenntnisse und Expertise gestützt werden. Faktenbasierte Aussagen sind viel wichtiger ist als in den meisten B2C-Branchen. Dies ist auf die Tatsache zurückzuführen, dass B2B-Verkäufe immer noch maßgeblich auf der Bildung von Beziehungen zwischen einem Unternehmen und seinen Kunden beruhen. Um diese Beziehungen erfolgreich aufzubauen, ist Vertrauen ein wesentlicher Bestandteil. Infolgedessen sind geteilte Erfahrungen in Ihrer Branche oder in Ihrem Bereich besonders effektiv, um Conversions zu erzielen.

Gute Inhalte bringen viel organischen Traffic und generieren Social Shares. Bevor Sie jedoch mit der Content Erstellung für B2B Unternehmen starten, sollten Sie sich umfassend mit einer Content-Marketing-Strategie befassen. Eine gut geplante, dokumentierte Content-Marketing-Strategie ist der Schlüssel zur Erstellung guter Inhalte, die Ihre Zielgruppe zum richtigen Zeitpunkt ansprechen.

Brauchen Sie Unterstützung bei der regelmäßigen Content Erstellung für Ihre B2B Zielgruppen? Ich helfe gern.

Verwandte Online-Marketing-Themen

j

Content-Marketing

Content-Marketing ist die Basis relevanter B2B-Kommunikation. Heben Sie die verborgenen Schätze!

Suchmaschinenoptimierung

Mit geeigneten SEO-Maßnahmen erfolg­reich digitale Sichtbarkeit und Reichweite erzeugen.

Social-Media-Marketing

Halten Sie Ihre Zielgruppe mit aktuellen Beiträgen auf dem Laufenden und gewinnen Sie Leads mit Social Ads.