Content-Management

Die Auswahl eines geeigneten Content-Management-Systemes (CMS) gehört zu den wichtigsten Aufgaben, wenn es um den Neuaufbau einer Website geht. Dabei dient ein Content-Management-System für Websites der kooperativen Erstellung, Bearbeitung und Verwaltung von digitalen Inhalten.

Content-Management-Systeme ermöglichen für den Benutzer die Pflege und Aktualisierung einer Website oder Webanwendung, ohne dafür tiefergehende Fachkenntnisse vorauszusetzen. Sie dienen nicht nur zur Erstellung und Verwaltung großer Corporate Websites, sie helfen auch, kleinere Webauftritte zeitsparend und ohne großen Aufwand zu betreuen. Zeitgemäße Content-Management-Systeme (CMS) wie TYPO3 und WordPress helfen dabei, für exzellente Markenerlebnisse zu sorgen – egal ob die Content-Marketing-Strategie auf die Vermittlung von exklusivem Spezialwissen etwa im Bereich Engineering oder auf einen Online-Shop ausgerichtet ist.

TYPO3 vs. WordPress

Beide CMS sind Open-Source-Programme und können lizenzfrei von jedem genutzt werden. Während WordPress das weltweit am stärksten verbreitet ist (ca. 60 % Marktanteil), wird TYPO3 insbesondere vom deutschen Mittelstand traditionell stark favorisiert.

TYPO3 ist skalierbar, kann individuell mithilfe von Extensions erweitert werden und ermöglicht eine Mehrsprachigkeit der entsprechenden Webseite. Hinter TYPO3 steht eine große Community an Entwicklern, die dessen Weiterentwicklung stetig vorantreiben und dadurch ein hohes Maß an Sicherheit und Stabilität ermöglichen. Das Backend ist nicht so intuitiv bedienbar wie bei WordPress, aber nachdem ich mich seit Jahren damit vertraut gemacht habe, stehen mir dort auch zahlreiche Möglichkeiten zur Content-Erstellung zur Verfügung.

WordPress wurde ursprünglich nur von Bloggern und Freizeit-Website-Betreibern genutzt. Inzwischen lässt es sich als vollwertiges Content-Management-System für Websites nutzen und einfach anpassen. Darum betreiben immer mehr kleine Unternehmen bis hin zu größeren Firmen, ihre Webseiten mit WordPress. Durch seine extrem hohe Benutzerfreundlichkeit wird es auch von mir verwendet.

Fazit TYPO3

  • robuste Sicherheitsvorkehrungen als integraler Bestandteil
  • durch Mulidomain-Eignung passend für Erstellung komplexer Enterprise-Websites
  • Verarbeitung großer Datenmengen
  • Nutzung auf breiter internationaler Basis
  • Administrator mit Programmierkenntnissen oder Dienstleister erforderlich
  • Zusatzkosten für Updates

Fazit WordPress

  • einfache Installation und simple Verwaltung
  • riesige, oft kostenfreie Auswahl an Themes und PlugIns vereinfachen die individuelle Website-Anpassung
  • integrierte Suchmaschinenoptimierung
  • unkomplizierte Updates
  • durch den hohen Marktanteil ist WordPress oft Opfer von Hackerangriffen
  • Stabilität könnte beim Einsatz zu vieler PlugIns und individuellen Programmierungen leiden

SOWEB Mehrwert

  • ZUmsetzung mehrsprachiger Inhalte in Content-Management-Systemen wie WordPress, TYPO3 und Joomla
  • ZAnlegen neuer Elemente wie Formulare, Akkordeons, Tabs oder Standard-Text/Bildelemente
  • ZEinbindung von Videos, Newsletter-Services und Social-Media-Kanälen
  • ZModifizierung von Inhalten zur Suchmaschinenoptimierung
  • ZPflege & Aktualisierung von Webseiten und Online-Shops
  • ZUnterstützung bei der Migration ihrer deutschsprachigen Website in andere Sprachen
  • ZManagement von Korrekturen und Übersetzungen bestehender Inhalte

Verwandte Online-Marketing-Themen

Corporate Website

Punkten Sie bei Ihrer Zielgruppe mit einer benutzerfreundlichen und informativen Business Website.

j

Content-Marketing

Content-Marketing ist die Basis relevanter B2B-Kommunikation. Heben Sie die verborgenen Schätze!

Suchmaschinenoptimierung

Mit geeigneten SEO-Maßnahmen erfolg­reich digitale Sichtbarkeit und Reichweite erzeugen.